Freitag, 23. Januar 2015

Ein Bohrtisch für den Wabeco Bohrständer

Ich habe jetzt seit gut einer Woche den Bohrständer von Wabeco. Natürlich konnte der Tisch für die Holzbearbeitung nicht im Originalzustand bleiben sodass ich mir auf eine einfache Art etwas passendes gebaut habe.







 _____________________________________________________________________________

Zuerst habe ich eine 21mm starke MDF Platte mit der Tauchsäge auf die Maße 550x400 geschnitten.
Ich weiß, dass MDF nicht unbedingt die beste Materialwahl ist, aber ich hatte gerade nichts passendes daheim und ich denke das es bei meinen Anwendungen trotzdem eine Weile halten wird.
Anschließend wurde mit der Stichsäge die Aussparung für die Säule ausgeschnitten sodass die Platte weiter nach hinten gerückt werden konnte. Dies ist notwendig um später den Anschlag ausreichend weit nach hinten rücken zu können.
Zudem habe ich die Bohrungen zur Befestigung mittels Schlossschrauben vorgenommen.








Nun habe ich im mittleren Bereich eine Fläche von ca 100x320mm und einer Tiefe von 10mm ausgefräst um darin ein Opferbrett einlegen zu können.







Auf Vorrat habe ich mir gleich mal einen "Schwung" zugeschnitten.







 _____________________________________________________________________________

Jetzt war der Anschlag an der Reihe.

Für diesen habe ich 18mm Birke Multiplex ausgesucht. Nachdem ich das Material auf Maß geschnitten hatte, habe ich 8mm Langlöcher zum verschieben eingefräst.
Zur stabileren Verbindung wurden Flachdübel mit eingeleimt.





In die MDF Platte habe ich nach ermitteln der Position Löcher gebohrt und Einschlagmuttern von unten befestigt.

_____________________________________________________________________________


Bei dem Wabeco Bohrständer lassen sich alle Einstellungen nur vornehmen wenn zuvor die Schraubverbindungen mit einem Inbusschlüssel gelöst wurden. An zwei Punkten fand ich das aber so umständlich, dass ich mir zwei Klemmhebel (oder auch Spannhebel genannt) nachgerüstet habe. Jetzt lässt sich die Höhe und auch der Tiefenanschlag im nu werkzeuglos justieren.





_____________________________________________________________________________

So sieht dann mein fertiger Bohrständer aus.


_____________________________________________________________________________

In einem aktuellen Bericht stelle ich den Selbstbau eines Schaltkreuzes vor. >>>KLICK HIER<<<




_____________________________________________________________________________

Wenn euch dieser Bericht gefallen hat, so würde ich mich freuen, wenn ihr meinem Blog in Zukunft folgt und euch in die Follower-Liste auf der Startseite eintragt! So bekommt ihr automatisch eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen und seid immer auf dem laufenden! Ausserdem freue ich mich wenn Ihr meinen Youtube Kanal abonniert und mir auf Instagram folgt! Vielen Dank!
_____________________________________________________________________________



Links zum Thema

Schaltkreuz für den Wabeco Bohrständer selbst bauen!

Wabeco Bohr und Fräsständer

Schlagbohrmaschine Bosch GSB 21-2 RCT

Tauchsäge Bosch GKT 55 GCE



© HolzwurmTom 2015

Kommentare:

  1. Hi Tom,

    du hast die Klemmhebel nicht zufällig Online gekauft, falls ja, könntest Du bitte den Shop nennen?
    In den lokalen Baumärkten waren die Hebel leider nicht zu bekommen. Einen gut sortierten Fachhändler gibt es bei mir in der badischen Pampa leider nicht...

    Viele Grüße, Andi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andi,
      solche Dinge findet man kaum in einem normalen Baumarkt. Die Klemmhebel welche ich bestellt habe sind von "Ganter-Griff". Bestellt habe ich sie bei "3 2 1 deins". Suche dort einfach mal danach!

      Gruß
      Thomas

      Löschen
    2. Hallo Tom,

      welche Variante hast Du denn genommen? Die M8x30 oder M8x40?

      Besten Gruß,
      Woodstock

      Löschen
    3. Der Klemmhebel zum einstellen der Höhe ist M8x32.
      Der Klemmhebel zum einstellen der Bohrtiefe ist M8x25

      Löschen
    4. Ich habe mir auch die Klemmhebel besorgt, allerdings zwei Stück mit M8 x 32. Wenn ich den rechten (unter der Griffstange des Bohrständers für die vertikale Verstellung), kann ich die Stange nicht mehr daran vorbei drehen. Wenn ich ihn kürze, klemmt er nicht mehr. Ist das bei Dir anders oder hast Du den 25er rechts montiert?

      Danke für die Auskunft und die Ideen!
      Grüße,
      Andreas

      Löschen
    5. Ich habe ebenfalls den Klemmhebel in der Länge 32mm auf der rechten Seite montiert und mich stört genau das, was Du beschrieben hast. Ich persönlich finde den Hebel sowieso nicht so toll und hätte lieber ein Drehrad oder einen dreiteiligen Griff, ähnlich wie es bei den Säulenbohrmaschinen ist. Dieser sollte bestenfalls dann noch etwas nach rechts abstehen. Der Grobi hat weiter unten was dazu geschrieben, vielleicht kann er nochmal näher darauf eingehen...

      Löschen
    6. Ich habe meinen rechten Klemmhebel nun mal angepasst. Ist nicht ideal, aber bisher der beste Kompromiss, wie ich finde: http://holzhandwerk.andreas-kalt.de/verbesserungen-am-wabeco-bohrstaender/

      Löschen
  2. Hallo Tom,

    Der Tisch sieht fast aus wie meiner. Ich bekomme das Gefühl, das unser Verstand sehr ähnlich arbeitet.. (http://www.1-2-do.com/de/projekt/Noch-ein-Bohrtisch_-3-__-3-__-3-_chen/bauanleitung-zum-selber-bauen/16038/)
    Aber warum hast Du den Anschlag verschiebbar gemacht? Du kannst Doch den Ausleger sehr gefühlvoll vor und zurück bewegen.

    Grobi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich persönlich verstelle lieber den Anschlag, ausserdem bin ich so noch flexibler. Aber Du hast schon recht, es reicht normal wenn man die Maschine hin und her stellt.

      Gruß
      Thomas

      Löschen
  3. Und eins noch: Ein Freund hat mir einen Sterngriff angefertigt, (mit 3 Griffstangen) den ich anstelle der durchrutschenden Eisenstange für den Höhentrieb angebaut habe. Macht den WABECO noch komfortabler.

    Grobi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir gut vorstellen. Dies ist auch ein Punkt der mich beim arbeiten mit dem Bohrständer immerwieder stört.

      Löschen
    2. Hallo Grobi,
      kannst Du vielleicht nochmal näher auf diesen anderen Griff eingehen und mir vielleicht ein Bild schicken? Ich hätte auch gerne einen anderen Griff (sternförmig oder rund) da der originale immer an dem Klemmhebel hängen bleibt.

      Viele Grüße
      Tom

      Löschen
    3. Hallo Holzwurm-Tom,
      ich habe mir jetzt auch einen Wabeco Bohr- und Fräsständer bei ebay geschossen. Da ich mir auch ein Schaltkreuz anbringen möchte, habe ich eine eMail an Wabeco geschickt:

      "Sehr geehrte Damen und Herren bei Wabeco, ich konnte mir bei eBay einen Wabeco Bohr- und Fräsständer ersteigern.
      Ich würde allerdings den Griff auf der rechten Seite durch ein solches Schaltkreuz ersetzen wollen:
      http://images.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fkatalog.ganter-griff.de%2Fcatalog-images%2Fganter%2Fbf42d163-3d8f-4761-8e62-a5e6f117eb9b%2FGN-213-Schaltkreuze-Stahl-Skizze.png&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.ganter-griff.de%2Fde%2Fprodukte%2F1.6-Starre-Spannhebel-Schaltnaben%2FGN-213-Schaltkreuze-Stahl&h=286&w=575&tbnid=JsMRV40TVazuKM%3A&docid=vucePaUIr8irGM&ei=Fe_WVqnRJouLsgHww7OoAw&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1727&page=1&start=0&ndsp=78&ved=0ahUKEwjpr4-NkqLLAhWLhSwKHfDhDDUQrQMIITAB
      Können Sie mir eventuell mitteilen welche Maße da passen würden?"

      Die Antwort war kurz und knapp:
      "Sehr geehrter Herr Leusmann,

      vielen Dank für Ihre Anfrage.
      Der Durchmesser vom Vorschubhebel beträgt 25 mm.

      Für weitere Fragen können Sie gerne H. Wieczorek (-27) direkt kontaktieren.



      Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

      Mit freundlichen Grüßen
      i.A. Susanne Roß"

      Leider konnte ich noch kein Schaltkreuz mit der passenden Bohrung finden. Hast Du eventuell eine Idee wo man sowas herbekommt? Vielleicht muss man ja auch nach etwas anderem als einem "Schaltkreuz" suchen.
      Ich hab auch schon mal bei den Bohrständern (Diamantbohrsysteme) bei Bosch geguckt: http://www.bosch-professional.com/de/de/diamantbohrsysteme-101333-ocs-c/

      Vielleicht passt einer der Griffe ja.

      Falls du was finden solltest, sag mir bitte Bescheid!

      Besten Gruß,
      Aljoscha

      Löschen
    4. Hallo Aljoscha,

      bitte verzeih die verspätete Antwort aber dies hatte einen Grund. Ich habe jetzt ein Schaltkreuz selber gefertigt und werde in Kürze darüber berichten da ich mit den Arbeiten noch nicht komplett abgeschlossen habe. Von daher bitte ich noch um ein bisschen Geduld!

      Viele Grüße
      Thomas

      Löschen
    5. Hallo Aljoscha,
      ich habe jetzt ein Schaltkreuz für den Bohrständer gebaut. Hier auf meinem Blog findest Du einen Bericht darüber!http://holzwurmtom.blogspot.de/2016/04/schaltkreuz-fur-den-wabeco-bohrstander.html

      Viele Grüße
      Thomas

      Löschen
  4. Hallo Tom
    Toller Tisch. Wäre es nicht sinnvoll eine Massskala zu haben, damit der Anschlag genau eingestellt werden kann?
    Grüsse Dario

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dario,
      eine Maßscala wäre eine sehr nützliche Ergänzung welche ein umständliches messen vereinfachen würde. Jedoch besteht bei dem Bohrständer das Problem, dass die Maschine auch horizontal verstellbar ist und sich somit der Punkt immer verschieben würde welcher zum Maßband passt.
      Wenn Du eine Idee hast, wie man das sinnvoll umsetzen könnte, freue ich mich auf Deine Antwort!

      Viele Grüße
      Thomas

      Löschen
  5. Hallo Tom,
    ICh habe heute auch so einen Tisch für den Wabeco Bohrständer gebaut - aber mir ist noch nicht klar wie ich meinen Tisch am besten am Wabeco Tisch montiere? Es ist mir leider nicht ersichtlich wie du das genau gelöst hast... Vielleicht kannst du dazu noch etwas sagen... Danke und Lg
    Adi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Adi,

      ich habe die Holzplatte mit Schlossschrauben, welche von oben gesteckt sind, am Metalltisch befestigt. Von unten mit Unterlegscheiben und Muttern. Allerdings muss ich gestehen, dass mein gesamter Bohrständer noch lose auf dem Schrank steht.
      Ich denke, dass dies auch noch nicht die endgültige Lösung für mich ist. Wahrscheinlich wird es früher oder später auf einen kompletten Schrank mit größerem Tisch und klappbaren Seitentischen hinauslaufen. Schau doch mal bei meinem Freund und Kollegen
      Patrick-Holzwerker, er hat so einen Schrank gebaut. Vielleicht hat er auch eine günstigere Methode angewandt um den Bohrständer zu befestigen.
      Hier noch der direkte Link:
      http://patrick-holzwerker.de/2015/03/26/plan-dir-mal-nen-bohrtisch-erster-teil/

      Ein kleiner Tipp, ich bin gerade dabei, eine bessere Lösung für den seitlichen Hebel zu entwickeln, Schau doch einfach bald mal wieder vorbei, vielleicht ist es für Dich nützlich?!

      Viele Grüße
      Thomas

      Löschen
    2. Hallo Thomas,
      leider ist die Seite vom Patrick-Holzwerker offline sowie sein Youtube kanal gelöscht.....
      Hast du ein Bild von dem Schrank??

      Löschen
    3. Hallo,
      leider kann ich Dir da auch nicht weiterhelfen. Patrick hat sich vor einiger Zeit dazu entschlossen, seinen Blog bzw. YouTube Kanal zu schliessen.
      Viele Grüße
      Thomas

      Löschen
    4. Hallo Thomas,
      das ist leider der negative Teil des Internets....
      da gibt es massig Blog´s, Webseiten, Foren usw und irgendwann wird irgendwas verändert, gelöscht oder sonstwie nicht mehr zugänglich gemacht.....
      Ich finde es wirklich schade wenn auf gute Seiten verlinkt und irgendwann feststellt das es einfach weg ist :(
      Naja, kann man nichts machen, Patrick wird schon seine Gründe gehabt haben.

      Grüße
      Manuel (der wohl anfangen sollte, webseiten offline zu speichern *lach*

      Löschen
  6. Hallo Andi,

    Danke für die tolle Anregungen für den Tisch und Bohständer. Ich werde das für meine Lösung berücksichtigen.Mir ist aufgefallen, dass bei Dir die Bohrmaschine mit dem Griff nach hinten eingebaut ist. Hat das ein Grund? Ich frage nur, weil so kann man die Maschine, wegen die Säule nicht ganz nach hinten fahren.Viele Grüße Julio

    AntwortenLöschen