Samstag, 30. Mai 2015

Deckeleinlage für Zubehör für die L-Boxx




In der L-Boxx ist oft kein oder zu wenig Platz für Zubehör. Darum nutze ich schon lange Deckeleinlagen aus Holz um zusätzliche Dinge daran zu befestigen.
Nun habe ich den Deckel ausgemessen und den Einleger auf die gesamte Fläche erweitert. So besteht mehr Platz um Halter daran zu befestigen.





_____________________________________________________________________________


In meiner Handwekzeuge L-Boxx habe ich im Deckel die Wasserwaage, in der L-Boxx für den Akkuhobel den Parallelanschlag verstaut. Es gibt immer Dinge, die in der Einlage der L-Boxx keinen Platz mehr finden. Beim Akkuschrauber könnten es Bohrer oder Bits sein und bei der Stichsäge als Beispiel die Sägeblätter.
















Da diese bisherigen Einlagen nicht besonders schön aussehen und zudem eine Menge Platz verschenkt wird, habe ich jetzt den Deckel vermessen und mir zuerst eine Schablone aus Pappe erstellt.



















Als diese dann passgenau ausgeschnitten war, konnte ich die Schablone auf ein Stück Sperrholz übertragen und möglichst ordentlich mit Stichsäge, Tauchsäge und mit der Hand ausschneiden.



Jetzt kann die Schablone aus Sperrholz dazu verwendet werden, passgenaue Originalteile für den Deckel herzustellen. Dazu wird ein weiteres Stück Sperrholz, oder in meinem Fall 6,5mm Birke Multiplex etwas größer ausgeschnitten als die Schablone. Ich habe es 4mm größer zugeschnitten. Diese beiden Teile werden dann mit doppelseitigen Klebeband aufeinander geklebt. Jetzt kann das Profil der Schablone am Frästisch oder auch mit der Oberfräse mit einem Bündigräser am Kugellager abgetastet werden.



















Ist die Einlage gefräst, müssen zunächst die Ecken der kleinen Aussparungen ausgestemmt werden damit der Einleger in das durch den Deckel vorgegebene Profil passt. Ausserdem müssen die Löcher zur Befestigung gebohrt werden.
Dann kann der spezielle Halter für das Zubehör individuell gestaltet und gefertigt werden.



_____________________________________________________________________________

Für alle die es nachbauen möchten, habe ich eine Einlage mit Maßen versehen. Beim lesen der Maße ist zu beachten, dass ich in Reihe gemessen habe, also stets von der Kante (Pfeil). So kann angezeichnet werden ohne den Maßstab oder Band zu versetzen. Ich hoffe, es ist nicht all zu verwirrend....



_____________________________________________________________________________




_____________________________________________________________________________














© HolzwurmTom 2015




Kommentare:

  1. Hallo Tom,
    klasse Bericht und beim Nachbau deiner Schablone dürfte man keine Schwierigkeiten haben.

    Danke und Gruß
    Patrick

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tom,

    Danke für den Klasse Bericht, bin schon des längeren am überlegen was für die Ordnung zu tun, da kommt mir dein Bericht gerade recht.

    Danke und Gruß

    Martin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tom,

    super Bericht, super Blog und super Videos! Verfolge Deine Beiträge über ein Jahr!

    Mir haben es inzwischen die Holzbearbeitungsgeräte von Bosch Prof. angetan, da sie ein - wie ich finde - sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis aufweisen.

    Bei einer meiner L-Boxxen war eine Schaumstoff-Einlage für den Deckel dabei. Vielleicht funktioniert diese auch als Vorlage. Mal sehen.

    Werde Deine Idee auf jeden Fall aufgreifen!


    Liebe Grüße
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      die Schaumstoffeinlagen bekommt man bei Sortimo einzeln zu kaufen. Als Vorlage sollte sie sicher gut funktionieren! Ich habe Sie aber auch bei einigen Boxen nachgerüstet

      Ich freue mich, dass Dir mein Blog gefällt und hoffe das Du weiterhin dabei bist.

      Gruß
      Thomas

      Löschen
  4. Du bist ein absolutes GENIEEEE!!! Wahnsinn! Riesen Kompliment für Deine Arbeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar. Dies schätze ich sehr - Danke!

      Beste Grüße
      Thomas

      Löschen
  5. Mega coole Seite, lese hier absolut gerne. Eine Frage? Wie befestigst du die Platte im Deckel? LG Christopher

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tom, super Seite die du da hast. Eine Frage hätte ich, wie befestigst du die Deckel Einlage? Benutzt du du vorgegebenen Löcher im Deckel?
    Grüße Christopher

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christopher,
      schön, dass Dir meine Seite gefällt!
      Die Deckeleinlage wird an den vorgesehenen Punkten des L-Boxx Deckels festgeschraubt. Bitte unbedingt darauf achten, dass die Schrauben nicht zu lang sind und ggf. kürzen, da diese nicht weit eingedreht werden können.
      Auf dem Bild mit den Maßen findest Du die die nötigen Angaben der Bohrpunkte.

      Beste Grüße,
      Thomas :-)

      Löschen
  7. Hallo Tom,

    ich bin von Deinem Blog und Deinem youtube-Kanal echt begeistert. Bräuchte dringend mal längeren Urlaub, um etliche Deiner Projekte nachzubauen..

    Welche Schraubengröße hast Du denn zur Befestigung der Deckeleinlage benutzt? Nicht, daß ich mir noch alle L-Boxxen verhunze :-)

    Gruß


    Mark

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      die Schrauben sind je nach Stärke des Materials auf passende Länge gekürzt und dann auch ohne Spitze. Das klappt so ganz gut!
      Viele Grüße
      Thomas

      Löschen
  8. Wie ist denn die Länge bei Deiner 6,5er Platte? Oder anders herum, wie lang dürfen sie denn maximal sein, wenn man keine Platte verschraubt? Und welchen Durchmesser müssen sie denn haben?

    Gruß


    Mark

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, das kann ich Dir jetzt so nicht beantworten. Aber an der Deckeleinlage lässt sich das gut messen, dann einfach die Plattenstärke dazu rechnen und etwas kürzer schneiden.
      Gruß,
      Thomas

      Löschen
  9. Alles klar, vielen Dank! Ich hoffe auf weitere tolle Projekte von Dir.

    Gruß

    Mark

    AntwortenLöschen