Samstag, 30. Januar 2016

Bosch Klemmzwingen f. Führungsschiene reparieren -BOSCH FSN KZW- (inkl. Video)




Durch eine Unachtsamkeit sind mir beide Klemmzwingen von der Führungsschiene kaputt gegangen. Hier zeige ich,  wie ich diese wieder repariert habe.









_____________________________________________________________________________

Nach einem Sägeschnitt mit der Tauchsäge habe ich die Maschine von der Schiene gehoben. Da das Werkstück nicht ausreichend Auflage hatte, ist dies samt Führungsschiene und Klemmzwingen vom Werktisch heruntergefallen. Die Klemmzwingen konnten dem nicht Stand halten und sie sind beide gebrochen.
Die Schraubenköpfe sind abgerissen und das Metallteil, welches in der Führungsschiene eingeschoben wird, war demnach ab.
Aus dem BOB-Forum, dem Bosch eigenen Forum, wusste ich, dass ich wohl nicht der Einzigste bin, dem dieses Missgeschick passiert ist. Dort konnte ich nachlesen, dass die Schrauben nicht ohne weiteres herauszudrehen wären, da diese eingeklebt seien. Von einem Freund erfuhr ich dann, dass ich diese Schraubensicherung durch erhitzen lösbar machen könne.

Und so bin ich dann vorgegangen:


Schritt 1:




Mit einer kleinen Trennscheibe habe ich Nuten in die noch herausstehenden Schrauben eingeschnitten damit ich dort den Schraubendreher ansetzen konnte.








Schritt 2:



Da ich keine Lötlampe o.Ä. besitze, habe ich den Kopf der Zwinge am Gasherd erhitzt. Nach einiger Zeit habe ich kurzes Qualmen bemerkt.






Schritt 3:




Anschließend konnte ich die Schrauben leicht herausdrehen.










Schritt 4:




Nun konnten die Schrauben eingeschraubt werden. Die passende Größe ist 3x8mm.
Da ich nur längere Schrauben zur Verfügung hatte, mussten diese zunächst gekürzt werden. Bitte daraus achten, dass diese nach dem kürzen entgratet werden und sich leicht einschrauben lassen.
Ich habe die Schrauben nicht mehr durch Loctite gesichert.







_____________________________________________________________________________

In meinem Video könnt ihr euch meine Vorgehensweise nochmal im Film ansehen.



_____________________________________________________________________________

Wenn euch dieser Bericht gefallen hat, so würde ich mich freuen, wenn ihr meinem Blog in Zukunft folgt und euch in die Follower-Liste auf der Startseite eintragt! So bekommt ihr automatisch eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen und seid immer auf dem laufenden! Vielen Dank!
_____________________________________________________________________________

Weitere Themen zum Bericht

Testbericht BOSCH GKT 55 GCE










©HolzwurmTom 2016

Datenschutzerklärung

Kommentare:

  1. Hallo Tom,
    einen schönen Bericht hast du da gebaut. Danke.
    Ich hab ein anderes Problem mit den Zwingen:
    Beim Nachschneiden einer Tropfkante an einer Holzfassade Gabe ich die Gummiauflager durchgeschnitten. Ich konnte nur die vorderen Nuten benutzen und hab nicht kontrolliert ob das Probleme beim Winkelschnitt gibt...
    Hast du ne Ahnung ob man die nachkaufen kann? Bei Bosch finde ich nichts dazu!
    Danke im Voraus und schönen Gruß!
    Hannes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hannes!
      Kein Problem - den Splitterschutz kannst du ersetzen. Du findest ihn im Internet wenn Du nach: "Bosch FSN Splitterschutz" suchst. Ich habe die Gummilippe aber selbst noch nie ausgetauscht, somit habe ich da bisher keine Erfahrungen sammeln können.

      Viele Grüße und viel Erfolg
      Thomas

      Löschen
  2. Hey Tom,
    Man bist du schnell.
    Ich meinte nicht den Splitterschutz, sondern die Gummiauflagen an den Zwingen. Also die Teile, die von unten gegen das werkstück gepresst werden...
    Gruß Hannes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versuche meist, die Fragen zeitnah zu beantworten. 👍🏼
      Da hatte ich Deine Frage vorhin missverstanden.
      Soweit mir bekannt ist, gibt es für die Klemmzwingen keine Ersatzteile. Dies war schon öfter Thema im Bosch Forum aufgrund der abgebrochenen Kopfstücke.

      Viele Grüße
      Thomas

      Löschen
    2. Ach schade. Das is ja bischen schlecht.
      Aber danke dir für die Info.

      Löschen